Schlittenhunde-Abenteuer Alaska

„Eisige Kälte. Durch die schier endlose Winterlandschaft gleitet leise mein Schlitten, gezogen von sechs Huskys, denen die Freude am Laufen angeboren ist. Wir sind inzwischen zu einem Team zusammengewachsen, in dem sich jeder auf jeden verlassen kann.“

In seiner audiovisuellen Show berichtet der Schalksmühler Fotograf Markus Trienke vom großen Glück, im winterlichen Alaska auf einem Hundeschlitten zu stehen, das Hecheln der Huskys vor sich zu hören und dabei die endlose weiße Stille um sich herum zu genießen. Seine eindrucksvollen Bilder erzählen von Abenteuern in fantastischer Natur, wie das Team Mensch-Tier funktioniert und dass die sich so unbändig gebärenden Huskys durchaus auch einen Knuddelfaktor haben. Auf seinen Reisen durch Skandinavien, Grönland und Alaska hat Markus Trienke tiefe Einblicke in das winterliche Leben gewonnen und sowohl die besonderen Reize der arktischen Gefilde als auch die stets vorhandenen Gefahren kennengelernt. Diese Erlebnisse haben ihn tief geprägt und seine Lebenseinstellung grundlegend verändert.

Nach seinem Vortrag steht Markus Trienke für Fragen zum Thema und für Tipps zur Winterfotografie zur Verfügung.

Der Eintritt ist frei.